HINWEIS ZU COOKIES
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
✖ akzeptiert und schliessen

Zukunftsbild

2014 hat Erzbischof Hans-Josef Becker das „Zukunftsbild“ des Erzbistums Paderborn veröffentlicht. Das Besondere daran: Das Zukunftsbild wurde von den Menschen im Erzbistum mitgestaltet – egal ob ehren- oder hauptamtlich.

Ziel des Zukunftsbildes ist es, die Kirche auch weiterhin zukunftsfähig zu gestalten und dass sie eine wichtige Rolle im Leben der Menschen einnimmt. Um dieses Ziel zu erreichen haben sich alle Beteiligten mit den Herausforderungen der Gegenwart auseinandergesetzt und wurden in ihrem Handeln und im Neudenken  – angesichts der (gesellschaftlichen) Veränderungen – gestärkt.

Die 12 Thesen des Zukunftsbildes eröffnen neue, zeitgemäße und innovative Handlungsweisen in Kirche und nehmen verstärkt die Ehrenamtlichen in den Blick.  In den vier Handlungsfeldern („Evangelisierung“, „Ehrenamt“, „Missionarisch Kirche sein“ und „Caritas und Weltverantwortung“) wird insbesondere die Individualität der Menschen mit all ihren Talenten und Fähigkeiten hervorgehoben.

Jene sind es, die maßgeblich zu einem lebendigen, vielfältigen, bunten und zeitgemäßen Bild von Kirche beitragen und in ihr wirken. Verortet ist das kirchliche Leben dabei nicht mehr zwingend im Kirchraum allein, sondern überall dort, wo sich sog. „Pastorale Orte und Gelegenheiten“ des Glaubens auftun.

Solltet Ihr Fragen zum Zukunftsbild haben und/oder in Eurer Gruppe dazu arbeiten wollen, sprecht uns gerne an.